In Europa

GfRS Gesellschaft für Ressourcenschutz mbH

Die GfRS steht als Zertifizierungsstelle für ökologische und umweltfreundliche Produkte seit 1993 für Transparenz und Glaubwürdigkeit.

Sie prüft in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, derzeit in Deutschland, Luxemburg und Österreich rund 2.500 Betriebe und Unternehmen nach den EU-Rechtsvorschriften für den Ökologischen Landbau und nach Standards für regionale und klimafreundliche Produkte und Prozesse. Das innovative Team der GfRS umfasst 15 Mitarbeiter/innen in der Geschäftsstelle und 45 Auditoren, die unterschiedliche Qualifikationen und Schwerpunkte einbringen.

Die GfRS engagiert sich in verschiedenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten für eine kontinuierliche Weiterentwicklung ihrer Zertifizierungsprogramme.

http://www.gfrs.de

In Lateinamerika

BIO LATINA

BIO LATINA ist ein Zusammenschluss aus vier lateinamerikanischen Zertifizierern und arbeitet seit 1998 unter einem gemeinsamen Dach. BIO LATINA zertifziert in 6 Ländern Südamerikas: Bolivien, Kolumbien, Ecuador, Nicaragua, Perú, Venezuela und 5 Ländern Mittelamerikas: Panama, Honduras, Guatemala, El Salvador, Ecuador und Mexico. Der Hauptsitz befindet sich in Lima, Perú.

BIO LATINA ist ISO 065 und NOP-USDA akkreditiert. Heute zertifiziert BIO LATINA alle wichtigen internationalen Bio-Standards (Europäische Union, NOS-USDA, JAS, Bio Suisse, Soil Association etc.) und darüber hinaus die wichtigsten Kaffee-Standards (Starbucks, Bird Friendly, 4C, GLOBALG.A.P., Utz Certified).

http://www.biolatina.com

Instituto Biodînamico

Das IBD ist seit 1983 zunächst im Bereich der landwirtschaftlichen Entwicklung von Kleinbauern in Brasilien tätig. 1990 startet IBD sein Zertifizierungsprogramm im Ökologischen und Biologisch-Dynamischen Landbau und wird 1995 erstmals IFOAM akkreditiert. In 1999 erhält IBD seine ISO 65 Akkreditierung durch das DAP-Berlin und in 2002 die NOP-USDA Akkreditierung.

Heute ist IBD international tätig in der Auditierung und Zertifizierung von Rohwaren, Nahrungsmitteln, Kosmetik, Textilien und landwirt-schaftlichen Produktionsmitteln unter den wichtigsten internationalen Standards (u.a. IBD/IFOAM Organic, DEMETER, EEC 2092/91, NOP-USDA, JAS, BIO SUISSE, Brazilian Law 10.831).

Neben der Bio-Zertifizierung bietet IBD ein eigenes “fairtrade” Zertifizierungsprogramm (IBD EcoSocial) sowie ein Programm für gentechnikfrei produzierte (IBD Non-GMO) Produkte an.

http://www.ibd.com.br

 

© 2014 AGRA-TEG · Agrar- und Umwelttechnik GmbH Göttingen · Gutenbergstraße 33 · 37075 Göttingen ·  Fax: +49(551) 39 13 129 · info@remove-this.agra-teg.de